Aktion: GUTES TUN | News und Aktuelles: Gute Absicherung bei Arbeitslosigkeit - Die Notstandhilfe MUSS bleiben!

Gute Absicherung bei Arbeitslosigkeit - Die Notstandhilfe MUSS bleiben!

Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung.

Gute Absicherung bei Arbeitslosigkeit - Die Notstandhilfe MUSS bleiben!

Wien, 22.06.2019

Unser Anliegen an die politischen Parteien

Die Notstandshilfe als Leistung der Arbeitslosenversicherung sichert die Ansprüche auch bei länger Arbeitslosigkeit.

Das wünschen sich nicht nur ältere Menschen mit vielen Berufsjahren, die von der Arbeitslosigkeit am meisten betroffen sind, sondern auch die Mehrheit der unselbstständig Erwerbstätigen.

Wer seinen Job verliert, hat Anspruch auf Arbeitslosengeld für 20 bis 52 Wochen, abhängig von Alter und Beschäftigungsdauer. Danach kann Notstandshilfe beantragt werden deren Abschaffung seitens der letzten Regierung angedacht war.

Unser Anliegen ist die Bekenntnis zur Notstandshilfe und zur vollständigen Absicherung bei Arbeitslosigkeit!

Die diskutierte Abschaffung der Notstandshilfe betrifft vorrangig ältere Arbeitslose mit einer langen Versicherungsdauer und geringen realen Jobchancen. Das würde für die Betroffenen unglaubliche Härten (Zugriff auf Eigentum oder Grundbuch) mit sich bringen, wenn diese Personen in die "neue Sozialhilfe" überführt werden.

Aber auch jeder andere Erwerbstätige kann bei plötzlichen Jobverlust und bei längerer Arbeitslosikeit davon betroffen sein.

Mehr Information zum Grundbedürfnis ARBEIT

Lesezeichen bei Facebook setzen Facebook